Umbau eines Nebengebäudes

Das Nebengebäude verfügte über 2 Etagen mit Raumhöhen von 2m welche nicht mehr zeitgemäß sind.
Das Mauerwerk wurde komplett entfernt und ein Holzbau integriert.
Das Dach konnte erhalten werden und wurde statisch verbessert und gedämmt.

umbau_nebengebäude_01

umbau_nebengebäude_02

Abwasserleitungen wurden neu verlegt Der anfallende Bauschutt wurde gleich zum Auffüllen verwendet da der Fußboden mit dem Hauptgebäude in gleicher Höhe liegen sollte.

umbau_nebengebäude_03

Nach dem auffüllen und verdichten wurde eine 10cm dicke Schaumglasschotterschicht eingebaut.

umbau_nebengebäude_04

Auf dem Glasschotter wird eine Unterspannbahn verlegt welche später mit der Holzbodenplatte luftdicht verklebt wurde. Der Einbau der Holzbodenplatte konnte beginnen. Alle Hohlräume wurden später mit Isofloc ausgeblasen. Dämmdicke: 40cm

umbau_nebengebäude_05

Die Bodenplatte wurde in Kassettenbauweise errichtet und anschließend untereinander verbunden. Tragbalken im Raster 62,5 cm , Unterseite 1 OSB 4 15mm, Oberseite 2 OSB 4 15mm

umbau_nebengebäude_06

Aufbau der Außenwände im Bausystem sowie Einbau der Trennwände.

umbau_nebengebäude_07

Auf der Fassadenaussenseite wurde eine Holzzementplatte angebracht. Passivhausfenster als Kastenfenster (Holz) Außenwandstärke 40cm komplett ausgeblasen.

umbau_nebengebäude_09

Im neuen Anbau wurden 3 Räume geschaffen: Küche, Bad, Gästezimmer

umbau_nebengebäude_08